VI. WerkstattDIALOG: 6 Jahre Soziale Allianz - innovativ und einzigartig

Es war ein gelungener Abend in den Räumlichkeiten der Sparkasse Westholstein in Itzehoe: Mit rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern freuten wir uns über eine Rekordbeteiligung beim VI. WerkstattDIALOG am 28.02.2018. Gemeinsam blickten die Mitglieder zurück auf sechs Jahre Soziale Allianz  - und ließen sich inspirieren für kommende Ideen.

Gekommen waren die Geschäftsführer der 17 Mitglieder, immer mit 1 bis 2 jungen Talenten aus der Firma. Sie berichteten über Ihre Erfahrungen mit der Sozialen Allianz, welche neuen Begegnungen, Geschäftsbeziehungen und Horizont-Erweiterungen ihnen ermöglicht wurden – und wie diese auf die eigene Strategie und Unternehmenskultur ausstrahlen. Immer wieder hervorgehoben wurden das Inklusions-Rockfestival Summer Open Air, der Perspektivwechsel (hier lernen die Geschäftsführer und jungen Talente die Arbeitsplätze von Menschen mit Behinderungen in der Stiftung Mensch kennen und arbeiten einen Tag mit), die Praktika von Menschen mit Behinderungen in den Firmen und die Dienstleistungsaufträge der Firmen an die Werkstätten der Stiftung Mensch (wie Verpackung und Montage, Garten- und Landschaftsbau, Wäscherei, Näherei und viele weitere). Die Vielfalt war beeindruckend – eben innovativ und einzigartig. So wie das Bündnis insgesamt.

Im Anschluss berichtete Uwe Vornheim vom Deich-und Hauptsielverband Dithmarschen über einen Mitarbeiter, der vorher bei der Stiftung Mensch beschäftigt war und nach einigen Herausforderungen nun ganz im Team integriert ist.

Markus Reichhart, Jobcaoch bei der Stiftung Mensch, interviewte Andreas Lembke, der nach einem schweren unverschuldeten Autounfall sich jahrelang ins Leben zurückgekämpft hat und sehr froh ist, einen Außenarbeitsplatz zu haben, bei dem er gefördert und gefordert wird. Der sehr persönliche Bericht berührte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und so mancher dachte, wie schnell sich doch das Leben ändern kann.

Die Bereichsgeschäftsführerin Arbeit der Stiftung Mensch, Karola Wischmann, warb besonders um Arbeit und Dienstleistungsaufträge für Menschen mit hohem Assistenzbedarf. Sie zeigte anschauliche Beispiele für einfache Arbeiten, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Handicap ausführen können.

Mechthild Alves, Abteilungsleiterin Marketing und Kommunikation, berichtete nach einem Bilder-Rückblick der letzten Jahre über die Planungen zum 9. Summer Open Air am 30.06.2018. Das größte norddeutsche inklusive Rockfestival wird von der Sozialen Allianz finanziert und durch helfende Hände tatkräftig unterstützt. Dort findet inklusive Begegnung wie selbstverständlich statt, 2.500-3.500 Gäste von 8-88 Jahren feiern zusammen, genießen die Musik, die kulinarischen Genüsse und die besondere Atmosphäre. Im Anschluss präsentierte Frau Alves eine mögliche gemeinsame Aktion in 2019: Mit einem Couponheft für Angestellte, Kunden und Partner kann die Soziale Allianz Gutes tun und sich als wichtiger Player an der Westküste weiter offensiv positionieren.

Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Duo Sonnenbeck aus Tappendorf. Fred Sonnenschein  und Claudia Becker begeisterten das Publikum mit Liedermacherakustikfolk. Nach so viel spannenden Themen gab es leckeres Fingerfood aus dem Bistro Neue Holländerei der Stiftung Mensch - und der Abend klang beim entspannten Get-Together aus.

Zurück